Berlin Intro
Kreative Aufgaben
 
  1. Sucht die für euch attraktivste Sehenswürdigkeit aus und macht eine Präsentation davon.
  2. Findet im Internet Informationen zum Kollwitzplatz.
    Wer war Käthe Kollwitz und was hat sie gemacht?
  3. Findet im Internet Informationen über die Mauer und macht eine Präsentation vor der Klasse.
  4. Gruppen-Smalltalk
    Seid ihr in Berlin gewesen? Erzählt von euren eigenen Erlebnissen in der Stadt:
    Was war typisch Deutsch?
    Was war das Spannendste?
    Was war das schönste Erlebnis?
    usw.
    Redewendungen:
    Das schönste Erlebnis war, als ich...
    Die Stadt ist sehr interessant, weil...
    Das Typische an Berlin ist, dass...
    Ich werde Berlin wieder besuchen, weil...
    Abends konnte man viel unternehmen, weil...
    Die Stadt gefiel mir nicht, weil...
    Das was mir am besten gefiel war, dass...
    Es ist toll, dass man...
Grammatik
 
  1. Personalpronomen
    Nom.   ich du er/sie/es wir ihr sie/Sie kauf(...) einen Blumenstrauß
    Akk. Ich höre mich dich ihn/sie/es uns euch sie/Sie  
    Dat. Ich gebe mir dir ihm/ihr/ihm uns euch ihnen/Ihnen einen Blumenstrauß

  2. Übersetzung: Schwerpunkt Personalpronomen
    Jeg kender en dansk kunstner. Hun flyttede til Berlin i 2003, og lige siden har hun haft stor succes. Hendes forældre ville ikke have, at hun rejste til Berlin. De syntes, at det var langt væk. Men hun rejste alligevel. Hun fandt et kunstnerkollektiv i Hackesche Höfe. Det blev hendes nye hjem.
    Hun fik også en kæreste. Han var kunstner. Desuden kendte han byen, og sammen med ham lærte hun den også hurtigt at kende. I dag har de to børn. De bor i det gamle Østberlin. Det er meget populært blandt kunstnere. Kunstnerkollektivet har lejet et galleri, og her sælger de mange af deres værker.
    Jeg besøger dem ofte i Berlin. Sidste gang, da jeg boede hos dem, gav hun mig et maleri.
GYLDENDAL UDDANNELSE  •  KLAREBODERNE 3  •  1001 KØBENHAVN K  •  tlf. 3375 5560 • fax 3375 5722 • Kontakt